FAQ: Magdeburg

Schneeräumen und sichere Gehwege in Magdeburg

Magdeburg, die Hauptstadt von Sachsen-Anhalt, war schon immer eine bedeutende Stadt im Zentrum Deutschlands. Im Spätmittelalter eine der größten deutschen Städte, die stärkste preußische Festung im Deutschen Reich, Zentrum der Reformation und bereits 1880 über 100.000 Einwohner. Gründe genug für unsere Experten, sich Fragen zu stellen, die Einwohnern der Stadt immer wieder einfallen, wenn im Winter der erste Schnee auf die Dächer Magdeburgs fällt.

Wer muss in Magdeburg den Winterdienst durchführen?

Wie in den meisten deutschen Gemeinden und Städten wird die Aufgabe des Schneeräumens zwischen Stadt und Anliegern geteilt. Während die Stadt für die Beräumung der Fahrbahnen zuständig ist, müssen sich die Anwohner um das Freihalten der Gehwege kümmern.

Dabei sind alle Anlieger gleichermaßen verpflichtet Winterdienst zu leisten, d. h. auf der gesamten Länge an welcher das Grundstück an eine öffentliche Straße grenzt, muss der Anwohner den Gehweg von Schnee und Eis befreien. Auch Hinterlieger, welche keine direkte Grenze zur Straße haben, jedoch durch diese erschlossen werden, müssen Winterdienst durchführen.

Wie breit muss der Gehweg geräumt werden?

In Magdeburg gilt eine allgemeine Räumbreite von 1,25 Metern. Des Weiteren muss jedes Grundstück einen Zugang in der gleichen Breite zur Straße aufweisen können.

An Straßen ohne Gehweg muss ein 1,5 Meter breiter Randstreifen freigelegt werden.

Muss vor der Arbeit und an Sonntagen auch Schnee geräumt werden?

Ja. In Magdeburg gilt, dass täglich in der Zeit von 7 – 20 Uhr der Gehweg gefahrlos passierbar sein muss. In der Nacht gefallener Schnee muss daher bis 7 Uhr am Morgen beräumt worden sein. Auch zwischen Sonn- und Feiertagen macht die Stadt Magdeburg keine Unterschiede.

Darf Salz zum Auftauen verwendet werden?

In Magdeburg gilt ein Verbot für das Verwenden von Salz. Einzige Ausnahme sind Gefahrenstellen wie Treppen, starke Neigungen, Brückenübergänge usw., falls ein Beseitigen der Glätte mit anderen Mitteln nicht möglich ist. Auch grobe abstumpfende Mittel wie Schotter dürfen nicht verwendet werden, erlaubt sind hingegen Granulat, Split oder Sand.

Beim Versäumen oder Missachten der Streupflicht können Bußgelder ausgestellt werden.

Wollen Sie in Zukunft in Magdeburg beim Schneeräumen Zeit und Energie sparen? Dann greifen Sie zu einer Schneefräse. Leistungsstärke und ausreichende Räumbreite finden Sie bei uns genauso wie genug Power für hohe Auswurfweiten.